Volker Bouffier

Volker Bouffier (Foto: Laurence Chaperon)

Volker Bouffier

Stv. Vorsitzender der CDU Deutschlands

Geboren am 18. Dezember 1951 in Gießen; evangelisch; verheiratet; drei Kinder

Beruflicher Werdegang

1970 Abitur am Herdergymnasium Gießen
1970 bis 1975 Studium der Rechtswissenschaften an der Justus-Liebig-Universität in Gießen
1975 Erstes juristisches Staatsexamen
1977 Zweites juristisches Staatsexamen
1975 bis 1978 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für öffentliches Recht III, Universität Gießen
1978 bis 1987 und 1991 bis 1999 Rechtsanwalt und Notar in Gießen

Politischer Werdegang

1976 bis 1984 Landesvorsitzender der Jungen Union Hessen
1978 bis 1991 Mitglied des Landesvorstands der CDU Hessen
1979 bis 1987 stellv. Vorsitzender des CDU-Kreisverbands Gießen
1979 bis 1993 Stadtverordneter in Gießen
1979 bis 1999 Mitglied des Kreistages des Landkreises Gießen
1982 bis 1987 und seit 1991 Mitglied des Hessischen Landtags
1985 bis 1994 Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion Gießen
1987 bis 1991 Staatssekretär im Hessischen Ministerium der Justiz
1987 bis 2004 Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Gießen
1991 bis 2010 Stellv. Landesvorsitzender der CDU Hessen
1999 bis 2010 Hessischer Minister des Innern und für Sport
Seit 2004 Ehrenvorsitzender des CDU-Kreisverbandes Gießen
Seit 2008 Mitglied im Bundesvorstand der CDU Deutschlands
Seit Juni 2010 Landesvorsitzender der CDU Hessen
Seit August 2010 Ministerpräsident des Landes Hessen
Seit November 2010 Stellvertretender Vorsitzender der CDU Deutschlands