Vorschläge für Aktivitäten der CDU/CSU-Freundeskreise

Vorschläge für Aktivitäten der CDU/CSU-Freundeskreise

Die Freundeskreise sollen Mitgliedern und Freunden von CDU und CSU auch im Ausland die Möglichkeit bieten, sich mit politisch Interessierten aus unserer Parteienfamilie zu vernetzen. Sie sind dabei keine Gliederung der CDU oder CSU. Zugleich sollen die Freundeskreise helfen, die Anliegen und Ziele von CDU und CSU den Deutschen im Ausland zu vermitteln.

Was können Sie tun, um die Arbeit der Freundeskreise von CDU und CSU zu unterstützen?

Sie können:

  1. Menschen entdecken, die für unsere Ziele offen sind und sich vielleicht sogar engagieren möchten.
  2. einen Freundeskreis ins Leben rufen, indem Sie Anhänger von CDU und CSU für das Konzept begeistern und so einen ersten Kern von Aktiven schaffen.
  3. unsere Arbeit unterstützen, indem Sie die deutschlandspezifischen Interessen der Deutschen im Ausland erfragen und Ihre Erkenntnisse mit uns teilen. Dies hilft uns, mögliche Wahlmotive unserer Landsleute zu erfahren.
  4. Deutsche im Ausland dazu motivieren, sich auf unserer Homepage anzumelden, damit wir sie zukünftig über die Wahlen und – wenn gewünscht – auch mit politischen Informationen informieren können.
  5. auch Anschriften – vor allem E-Mail-Adressen - von Deutschen im Ausland sammeln und der CDU zur Verfügung stellen, wenn die entsprechenden Personen damit einverstanden sind. Nur so können wir die im Ausland lebenden Deutschen kostengünstig erreichen.
  6. unmittelbar Informationen der CDU Deutschlands an die Deutschen im Ausland weitergeben.
  7. selber Veranstaltungen zu politischen Themen durchführen.
  8. ein Netzwerk von CDU- und CSU-Anhängern schaffen, das im Wahlkampf bereit ist, aktiv für die Union zu werben.
  9. für Ihren Freundeskreis einen Newsletter erstellen und verschicken.
  10. in Wahlkämpfen (Telefon-)Aktionen durchführen.
  11. für die CDU - z. B. in den deutschsprachigen Zeitungen im Ausland - Anzeigen schalten.
  12. vor allem in Wahlkampfzeiten durch z. B. Leserbriefe in Zeitungen, Beiträge in Internet-Foren oder in deutschsprachigen Radiosendern politisch meinungsbildend wirken.
  13. Verwandten und Freunden helfen, die Formulare auszufüllen, mit denen die Teilnahme an Bundestags- oder Europawahlen beantragt wird.
  14. ausgefüllte Anträge auf die Eintragung in das Wählerregister für Verwandte, Freunde und Kollegen mit nach Deutschland nehmen, wenn Sie eine Reise dorthin planen. Damit wird die Zeit für einen möglicherweise aufwändigen Postweg gespart.

Hier finden Sie Beispiele für gelungene Aktionen von Freundeskreisen.