Angela Merkel in Sachsen

Ukraine-Krise: Nur eine politische Lösung schafft Stabilität

Die Krise in der Ukraine beschäftigt die deutsche Politik in den letzten Wochen. Und damit auch die Bundeskanzlerin in ihrem Urlaub. „Bei meiner Arbeit kann es keinen Tag ganz ohne Politik geben“, machte Angela Merkel in einem Interview mit der Sächsischen Zeitung nach der Rückkehr aus ihrem Sommerurlaub deutlich. Durch den Abstand komme die CDU-Vorsitzende aber durchaus schon mal auf neue Gedanken. Doch mit Blick auf die Ukraine-Krise habe sich ihr Standpunkt nicht geändert.

Darum bin ich Mitglied. Meine Gründe für die CDU.

Darum bin ich Mitglied. Meine Gründe für die CDU.

Fast eine halbe Million Menschen engagieren sich bereits in der CDU und verwirklichen zusammen christlich-demokratische Politik vor Ort. Täglich treten rund 60 neue Mitglieder der CDU bei. Einer von ihnen ist Carmelito Bauer. Der frühere Gründer der „Jungen Piraten“ beschreibt in seinem Blog seine ersten Erfahrungen mit der CDU. Auch auf Facebook erreichen uns zahlreiche Zuschriften. 

CDU-Mitglied werden!

Jetzt CDU-Mitglied werden!

Nach den erfolgreichen Wahlen wollen wir Deutschland weiter gemeinsam voranbringen. Dafür brauchen wir Sie! Helfen Sie mit, dass Deutschland ein starkes Land bleibt. Als Mitglied der CDU haben Sie vielfältige Chancen, dabei mitzuwirken. Bringen Sie Ihre Ideen, Ihre Vorstellungen und Ihre Lösungsvorschläge bei uns ein. Wir freuen uns auf Sie!

Alle Themen


Mitmachen

Nothilfe Nordirak:
Ihre Hilfe zählt!

Nothilfe Nordirak: Ihre Hilfe zählt!

Seiten

Aktuelles

Bildungspolitik bei CDU in besten Händen

Peter Tauber

"Die heute beschlossene BAföG-Reform mit den deutlichen Erhöhungen der BAföG-Sätze und Wohnzuschläge zeigt: Die von Bundeskanzlerin Angela Merkel geführte Regierung macht Ernst mit dem Anspruch, dass Bildung eine der entscheidenden Zukunftsinvestitionen ist und deshalb hohe Priorität hat.…

"Sachsen hat sich unter Stanislaw Tillich prächtig entwickelt"

Foto: Angela Merkel

"Stanislaw Tillich hat eine klare Vorstellung von dem, was für Sachsen gut ist und macht sehr wirksam auf seine Anliegen aufmerksam. Sachsen hat sich unter seiner Führung wie unter der der früheren CDU-Ministerpräsidenten prächtig entwickelt", betonte Bundeskanzlerin Angela Merkel in einem…

Tauber gegen Ökonomisierung des Todes

Peter Tauber, Foto: Tobias Koch

Mit Blick auf die „organisierte Sterbehilfe“ betonte CDU-Generalsekretär Peter Tauber seine ablehnende Haltung gegenüber gewerblich oder ehrenamtlich organisierter Sterbehilfe. Ebenso nahm er im Interview mit dem Christlichen Medienmagazin den Staat in die Verantwortung, Stellung zu beziehen: „…

Seiten